AMOR FATI – PHILOSOPHISCHE KAMPFKUNST

„Im Leben bestehen ist Kampf. Schön zu leben ist Kunst.
Kampf allein ist stumpf. Kunst allein: schwach.
Deswegen ist das erfüllte Leben schön und stark zugleich: Kampfkunst.“

So beantwortete Zippel letzten Sommer meine Frage: „Was ist der Schlüssel zu einem erfüllten Leben?“ Dabei spazierten wir gerade entlang der Kreideklippen von Kap Arkona auf der Ostsee-Insel Rügen. Immer wieder richtete er den Blick in die Ferne, schien ganz woanders zu sein…

RÜGEN

… war Zippels letzter Wohnort. Ich bin froh, ihn dort kennen gelernt zu haben. Wo er jetzt ist, weiß ich nicht. Zum 18. Oktober hat er Be- und Wohnsitz aufgegeben, sich aus Deutschland abgemeldet. Verträge gekündigt, das Bürgerliche überwunden, sich „ent-wickelt“ – wie er immer wieder betonte. Das faszinierte und verwirrte mich zugleich.

Er hatte sogar seine Aktivität im Internet eingestellt, die Homepage gelöscht und seinen Email-Account.

„WILLST DU NICHT MEHR SCHREIBEN?“

fragte ich ihn. „Doch, Bücher“, war die knappe Antwort. „Keine Artikel mehr? Nichts auf facebook?“ – „Auf Facebook sind tolle Menschen, aber auch Stumpfsinn, Zensur und Kommerz. Artikel schreibe ich regelmäßig, für mich. Primär zur Reflektion.“

„Und die willst Du nicht mehr veröffentlichen?“, fragte ich etwas erbost. „Mach Du es doch!“, antwortete er schnippisch. Und was soll ich sagen: Hier sind wir.

AMOR-FATI.WORLD

… soll ein Portal sein, das Zippels Lebensphilosophie, seine Texte und Bücher erhält, zugänglich macht und zur Diskussion stellt. Ich selbst möchte mich nicht einmischen oder etwas verfälschen, sehe mich eher als Webmaster. Auf jeden Fall akzeptiere ich es nicht, dass der Doktor einfach so abtaucht. Tragikomisch, dass ich nun zu einer Art Sprachrohr geworden bin. Er hat mir einfach alles überlassen: Domains, Zugänge, Fotos, Texte … Daraus bastel ich nun dieses Portal. Regelmäßig schickt er mir Input, den ich in einem Blog veröffentlichen werde. Ein internes Forum soll es auch geben.

EIN FORUM?

Zippel selbst will gar nicht so sehr im Mittelpunkt stehen. Lieber will er, dass sich unter dem Begriff AMOR FATI eine weltweite Gemeinschaft Gleichgesinnter zusammenfindet, vernetzt und zusammen wächst. Das ist wohl seine Motivation hierbei mitzumachen. Und das war es auch schon von mir. Habt Ihr Vorschläge oder Kritik zum Portal, dann wendet Euch bitte an mich ([email protected]). Für alles andere, Inhaltliche habe ich Zippel gebeten: „Schreib drüber!“

Euer Sascha

Dr. Christian Zippel & Ich (Sascha) | Sommer 2018 Kap Arkona, Rügen

Dr. Christian Zippel & Ich (Sascha) | Sommer 2018 Kap Arkona, Rügen

|

"Wer nicht zwei Drittel des Tages für sich hat, ist ein Sklave."

Friedrich Nietzsche