Rezension: „Sparta: Geschichte, Gesellschaft, Kultur

SPARTA MAL ERNST

Wir alle kennen die Schlacht von Leonidas an den Thermopylen. Was wir sonst wissen, stammt meistens aus dem Blockbuster „300“ – geiler Streifen (6/6). Doch wie lebten, handelten und ent- sowie verwickelt sie sich wirklich: die Spartiaten.

Einen nüchternen Überblick ermöglicht uns hier der Historiker Ernst Baltrusch. Natürlich ist so etwas mitunter trocken, aber für alle Fans sollte auch dies zur Pflichtlektüre gehören. Trotz allem, lässt sich das Büchlein gut lesen und bringt Licht ins Leben der Spartiaten. Feuer darf man hier nicht erwarten. Leider fehlen auch viele schön-kompromisslose Anekdoten und Hintergrundinfos, die ich in anderen Sparta-Büchern gefunden habe. Trotz allem: top für alle historisch Interessierten.

Das Geheimnis des Erfolgs: Die Spartiaten hatten eine klare kompromisslose Staats-Ordnung, in der jeder seine feste Rolle hatte – starke Frauen, mächtige Entscheider und eine von allem weltlichen Stress befreite Kriegerkaste, die schon durch kollektive Aufzucht (der Agoge) bei allen jungen Männern ab dem Alter von 7 Jahren griff. So werden Krieger geboren.

Folge Amor Fati

Impressum | Datenschutzerklärung
© 2019 AMOR-FATI.WORLD | tanzend leben - lachend sterben