Rezension: „Die acht Todsünden der zivilisierten Menschheit

WIE WIR DRAUFGEHEN

Ein absoluter Klassiker des Nobelpreisträgers Konrad Lorenz. In meiner Jugend hatte ich die meisten seiner Bücher gelesen. Dieses habe ich letzte Nacht erneut gelesen – verfasst wurde es Anfang der 70er.

Lorenz warnte schon damals vor:

1. Überbevölkerung
2. Verwüstung des Lebensraums
3. Burnout und Wachstumswahn
4. Isolation und Gefühlskälte
5. Genetischem Verfall und Verweichlichung
6. Verlust von Tradition und Geschichtsverständnis
7. Indoktrinierbarkeit und Instabilität des Weltbildes
8. Kernwaffen

Damals ein krasses Buch – doch wer liest schon Bücher?
Heute – 40 Jahre später – hat sich fast alles in extremo verwirklicht, obwohl Lorenz damals schon Tendenzen erkannte und eindringlich davor warnte. Das Ganze ist so absurd, dass es schon wieder amüsant ist.

Nur da mir Lorenz zu fachlich brav und nicht radikal-pragmatisch genug schreibt, ist es keine 6/6. Sonst ein wichtiges Stück Literaturgeschichte; welches ich im Bücherregal behalten werde.

Folge Amor Fati

Impressum | Datenschutzerklärung
© 2019 AMOR-FATI.WORLD | tanzend leben - lachend sterben