Kannstdulesen / Kan...
 
Share:

HINWEIS: Wenn Du mitdiskutieren willst, musst Du Dich im Forum registrieren/anmelden. Ohne Registrierung kannst Du nur mitlesen.

Kannstdulesen / Kannstdumachen  

 
Tim
 Tim
(@tim)
Mitglied Member

Guten Abend zusammen,

da ich einige der hier rezensierten Titel gelesen haben / lesen werde, kam mir eine Idee:

Die praktischen Schlussfolgerungen des gelesenen Werks schriftlich festhalten.

Also klar, das Inhaltliche zusammenfassen gut und schön (mach ich auch), aber was ich mich beim Lesen dann frage ist bspw.:

Was von dem, was ich jetzt gelesen habe setze ich um?
Wie setze ich das konkret um?

Vielleicht kann sowas ja auch motivierend sein, also einerseits für die Person, die ihre Konsequenzen postet und andererseits, für die, die "nur" die praktische Konsequenz lesen/diskutieren.
Was haltet ihr davon?

 

Also hier eine Mischung als einem Zeitmanagment/Organisation-Buch und Flow als Rahmen:

Folgende Lebensbereiche habe ich mir genommen:
1. Leistung/Arbeit
2. Körper
3. Kontakt
4. Ausgleich
5. Support/Finanzen

Dann, ausgehend von Flow versucht, die 6 bzw. 8 Aspekte des Flows zu berücksichtigen:

1.(angemessen) herausfordernde Aufgabe
2. fähig sein, sich auf das, was man tut zu konzentrieren
3. Deutliche Ziele (SMART)
4. Unmittelbare Rückmeldung
5. Tiefe, mühelose Hingabe
6. Gefühl von Kontrolle
(7. Sorge um das Selbst verschwindet)
(8. Gefühl für Zeitabläufe verschwindet)

 

Dann bspw. auf den Bereich 2. Körper angewendet in meinem Fall:

Iss natürliche Lebensmittel
Faste 12-24 Stunden
Iss 50-150 g Kohlenhydrate
Realisiere den "Gironda-V-Taper"
Führe die Analyse nach Steve Davis aus

 Auf alle 5 Lebensbereiche angewandt entsteht eine große Zielübersicht, die sich nach und nach entwickelt.

1. Leistung
1.1
1.2
1.3
...

2. Körper
2.1 Iss natürliche Lebensmittel
2.2. Faste 12-24 Stunden
...

3. Kontakt
3.1
3.2
...

 

etc.

 

Wer das jetzt zu unübersichtlich fand: Als Anlage sieht man, wie ich das versuche darzustellen. Ist zwar noch im Werden, aber ein anschaulicherer Eindruck. Viel Spaß

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Oktober 2019 20:53
Sascha
(@sascha)
Tanzend leben - lachend sterben Admin

@tim

Hey Tim,
ich habe nicht verstanden was ich ich davon habe mir so eine Tabelle für jedes Buch zu strukturieren. Vielleicht kannst du das nochmal erläutern. Zudem denke ich, ist es bei einigen Büchern den Aufwand nicht wert. Und wenn ich das für jedes Buch welches ich lese mache, habe ich nach einiger Zeit diverse Ziele, welche ich dann wieder priorisieren müsste, eben weil es so viele sind. 

Ich selbst schreibe nur etwas aus einem Buch auf, wenn es wirklich eine krasse Erkenntnis ist. Eine Zusammenfassung macht bei den meisten Büchern für mich keinen Sinn, da nie das ganze Buch komplett ein krasser Zugewinn ist, sondern nur bestimmte Bereiche, welche mich aktuell in meinem Leben ansprechen und mir dort helfen. Daher habe ich festgestellt, dass eine Zusammenfassung z.B. Kapitelweise für mich zu viel zeit kostet.

Beste Grüße

Sascha

Follow us: AMOR FATI Instagram | AMOR FATI Facebook
Follow our Hashtag: #amorfaitworld

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Oktober 2019 21:03
Tim
 Tim
(@tim)
Mitglied Member

Hey Sascha,

also für jedes Buch eine ausufernde Zusammenfassung und so eine Tabelle zu erstellen finde ich auch zu zeitaufwändig und nicht produktiv.

Vielleicht hab ich es schlecht dargestellt.

Ziel ist es konkrete praktische Handlungen/Gedanken festzuhalten, damit der Gewinn des Buches hängenbleibt.
Ob das dann eine Tabelle, ein Satz, oder ein Bild wird…kann ja alles sein. Und hier gebe ich dir natürlich auch recht, bei manchen Werken hat man eben nichts Bedeutsames gefunden, dann lohnt sich das nicht, klar. Aber bei guten Sachen...

Diese Tabelle ist jetzt ein Beispiel meinerseits, da ich sie mir eben nach der Lektüre eines Zeitmanagement-Buchs (5 Lebensbereiche) und Flow (8 Bestandteile des Flow) erstellt habe. Für andere Bücher sieht das ganz anders aus.

(Wenn man das jetzt für jedes Buch machen würde, wäre man vermutlich mehr mit schreiben, als mit leben beschäftigt;-))

 

Ein besseres Beispiel:

Fabian hat hier im Forum die Renegade-Diät schön zusammengefasst:

Intermittierendes Fasten mit Carb-Backloading
1. Fasten (14-16 Stunden fasten)
2. Undereating (auf Eiweiß und Fett achten)
3. Overeating (Restliche Kalorien, natürliche Lebensmittel)

 

Das ist meiner Meinung nach sehr konkret und umsetzbar.
Und wenn man jetzt fragt, was ist aus der Renegade-Diät bedeutsam und wie setze ich das um, kann man wunderbar Fabians Auflistung nutzen. Fokus auf das Wesentliche.  

So meinte ich das, also vielleicht hab ich mich blöd ausgedrückt und/oder ein blödes Beispiel genannt.

Liebe Grüße

Tim

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Oktober 2019 21:49

Folge Amor Fati

Impressum | Datenschutzerklärung
© 2019 AMOR-FATI.WORLD | cell by cell to a powerful organism

Bitte Anmelden oder Registrieren