Powerlifting Wettka...
 
Share:

HINWEIS: Wenn Du mitdiskutieren willst, musst Du Dich im Forum registrieren/anmelden. Ohne Registrierung kannst Du nur mitlesen.

Powerlifting Wettkampf mit HFT  

 
Fabian
(@fabian)
Mitglied Member

Hi zusammen!

kurze meine Werte:

Alter: 25

Größe: 1,93

Gewicht: 99 Kilo

Squat: 160 (Schwachstelle)

Bankdrücken: 120

Kreuzheben: 225

ich starte im November meinen ersten Wettkampf im BVDK. Norddeutsche Meisterschaft 93KG Klasse in Vechta.

Ich habe 3 Jahre Training leider ziemlich herumgehampelt. Seit gut 2 Jahren trainiere ich ernsthaft. Seit 3 Monaten mittels HFT nach Dr. Z. Unglaublich wie ich damit Fortschritte mache. (Danke Christian!!)

Kann ich mit HFT in die Wettkampfvorbereitung gehen? Also weiterhin bis TAg x oder muss ich einen Fokus auf die BIg 3 legen? Aktuell trainiere ich Beuge vorne, Beuge hinten, Deadlift, rum. Kreuzheben im steten Wechsel als Fokusübung. Bankdrücken als Drückübung 3 mal die Woche alternierend mit Dips und Überkopfdrücken Als Zugübungen Rudern Chin ups und Pendlay Row ebenfalls rotierend. Insgesamt 6 mal die Woche. Einmal wöchentlich Yoga.

 

Über Tipps bin ich sehr dankbar!

Gruß vom Eisen!

Fabian

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Juli 2019 19:40
Dr. Z
(@dr-z)
Tanzend leben - lachend sterben Moderator

Es gibt einige Powerlifter, die HFT bis zum Wettkampftag durchziehen.

Die Strategie hängt aber stark davon ab, wie sauber Du trainerst, wie gut Du regenerierst und wie aggressiv/konservativ Du im Wettkampf steigerst.

Prinzipiell würde ich zwei Tage vorm Wettkampf nur leicht trainieren. Fokus auf Durchblutung und Technik. Und am Tag vor dem Wettkampf pausieren. Bis dahin: wie gewohnt.

Halt uns auf dem Laufenden. 

Kraft frei! 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Juli 2019 22:10
Fabian
(@fabian)
Mitglied Member

Danke für die Rückmeldung!

Ich werde das Training dann weiter hochfrequent gestalten. Ich liebe es einfach jeden Tag zu trainieren. Frei nach dem Motto: Wie wird man Big? B.i.g. Ist die Antwort. Butt in Gym😃

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Juli 2019 15:49
Chriss
(@chriss)
Mitglied Member

Ich belebe mal das Thema hier und freu mich, wenn wir uns austauschen um stärker zu werden 💪
Mich hat im April die Lust zur Kraft gepackt, auch durch deine Bücher @dr-z in denen du oftmals von der Schönheit der Stärke sprichst. Wie es bei mir aussieht:

6.Mai.2019: Gestartet habe ich mit einem Total von 317,5kg
24. August.2019: Wettkampftag: 72,5kg Körpergewicht, Total 437,5kg

Squat: 155kg (2,13x Körpergewicht)
Bench: 110kg (1,51x)
Deadlift: 172,5kg (2,37x)

Meine Erfahrung: Bis jetzt war es relativ einfach mich Woche für Woche zu steigern. Ich glaube Zippel schreibt auch in einem seiner Bücher dass anfangs 2x Körpergewicht im Squat für jeden durchaus drinnen ist. Da ich es nun selbst erlebt habe.. ja definitiv. Mittlerweile merke ich aber, so einfach ist es jetzt nicht mehr.

Wie habe ich trainiert? 4x die Woche. Dabei 2x Squat und DL(-variante), 3-4x Bench(variante). Wiederholungen lagen bei 1-5 wdh bzw. bei den Varianten wie zb. Tempo-,pausierte- Kniebeugen/Bankdrücken etc. auch 6-7 wdh.
Vor dem Wettkampf die Intensität und Volumen sehr runtergefahren. In der letzten Woche zb. nur mehr die 1.Versuch Gewichte als Single und die Aufwärmsätze, sonst kein Training. Viel wichtiger ist es, entspannt in den Wettkampf zu gehen.

Für mich heißt es jetzt dranbleiben da ich denke, dass es jetzt erst richtig spannend wird, wenn die Gewichte schwerer werden. 
@fabian wäre spannend wenn du uns hier weiter auf dem laufenden hältst wie es bei dir voran geht. Und natürlich alle anderen auch die hier am  stärker werden sind.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 19:41

Folge Amor Fati

Impressum | Datenschutzerklärung
© 2019 AMOR-FATI.WORLD | cell by cell to a powerful organism

Bitte Anmelden oder Registrieren