Wie würde sich Dein Leben verändern, wenn …

Wie würde sich Dein Leben verändern, wenn ... | AMOR FATI

von: Sascha

von: Sascha

Damals habe ich mir diese simple Frage immer gestellt und heute stelle ich sie oft meinen Coaching-Klienten: Wie würde sich Dein Leben verändern, wenn Du …

… täglich lesen würdest
… täglich meditieren würdest
… täglich Sport treiben würdest
… täglich Yoga und Stretching machst
… mehrfach pro Woche in der Natur und draußen bist
… täglich eine Reportage/Dokumentation schaust
… häufiger eine gute Diskussion hättest
… häufiger gesund essen würdest
… täglich herzhaft lachen würdest
… häufiger anderen Menschen ein Lachen schenkst
… mehr die Dinge machen würdest, die Dich glücklich machen
… mehr Zeit mit Freunden und Familie verbringen würdest
… etc.

Würdest Du Dich besser, freier, entspannter, glücklicher, energetischer, fitter, selbstbewusster, gesünder, klüger fühlen oder nicht? – Klar, No-Brainer und rhetorische Frage. Oftmals wissen wir, was richtig und gut wäre, machen es aber trotzdem nicht. Warum?

 

BLOCKADEN & KOMPENSATION

Irgendwas hält uns davon ab. Mal ist die Motivation groß, mal ne Katastrophe. Dann klappt es ne Zeit lang und durchziehen ist kein Problem, dann geht mal wieder überhaupt nichts. Jeder von uns kennt jemanden, der schon mal 10 kg oder mehr abgenommen hat. Und wie siehts da heute aus? Über 90 % aller Diäten scheitern langfristig und das liegt ja nicht etwa daran, dass es keine Literatur dazu gäbe oder das die Betroffenen nicht wüssten, dass Fast Food dauerhaft schlecht ist. Und das ist nur ein plakatives Beispiel von vielen. Schon spannend.

Die Auflösung innerer Blockaden ist ein superwichtiger Punkt, wenn es darum geht, die eigenen PS auf die Straße zu bringen, egal in welchem Bereich. Der Dr. hat es mal kurz und bündig zusammengefasst: “Je unblockierter ein Mensch ist, desto stabiler, freier, glücklicher und erfüllter ist er.”

Aber heute möchte ich auf einen weiteren, oft unterschätzten Punkt eingehen, welcher auch massiv dazu beiträgt, ob Du vorankommst oder nicht.

 

MEHR WICHTIGE UND NICHT DRINGENDE DINGE

Vielleicht hat der ein oder andere schon mal diese Grafik hier gesehen. Kommt eigentlich aus dem Bereich “Produktivität” und “Zeitmanagement”. Auch wenn mir schleierhaft ist, wie man Zeit managen soll. Schließlich kann man ihr ja nicht sagen, was sie wann, wie und wo tun soll. Kleiner Spaß am Rande. Zeit vergeht einfach, so wie alles vergeht und genau auf diesem Weg kannst Du Dich entscheiden, wo hinein Du Deine Zeit investieren willst bzw. wie Du Deine Zeit verbringen willst: wichtig oder unwichtig, dringend oder nicht dringend.

Ich machs kurz: Klar, Quadrant zwei ist nicht umsonst grau hinterlegt. Hier sollte der Großteil Deiner Zeit einfließen. In Aktivitäten, die wichtig, aber nicht dringend sind. Verbringst Du allerdings zu viel Zeit mit unwichtigen Dingen, dann fehlt Dir natürlich diese Zeit. Also: Alles, was nicht wichtig ist restlos rausschmeißen oder zumindest auf ein kleinstes Maß runterfahren. Aber Achtung: Manchmal meinst Du auch nur etwas sei wichtig, obwohl es das nicht ist. Dies passiert gerne aufgrund der Dringlichkeit in Quadrant 3, welche Du dann fälschlicher weise als eine wichtige Aufgabe interpretierst. Mails, Anrufe, Post, Daddelei, der Kollege, der mal wieder durch die Tür platzt, etc. Die Welt ist voll davon.

Spannend wird es nun bei den wichtigen Dingen. Hier brennt der Baum in Quadrant 1. Wenn Du zu viel Zeit hier drin verbringst, dann bist Du gestresst und vielleicht sogar ausgebrannt. Kein wunder, Du musst ja auch nur große Feuer löschen und das noch in sehr kurzer Zeit. Ein Leben hier wird Dich über kurz oder Lang zerstören. Krankheiten sind die Folge. An dieser Stelle bringt es Dir eben auch nix, wenn Du Deine Zeit effektiver nutzt und noch mehr Aufgaben in Quadrant 1 erledigen kannst. Eine riesige Falle. Lösung: Aufgaben erledigen, delegieren, was zu delegieren geht und nicht erst wieder so lange warten, bis es dringend wird, sondern bereits vorher anpacken.

Was ich damit meine, ist, dass einige Aufgaben bei Nichtbeachtung von Quadrant 2 immer dringender und dringender werden. D.h. sie wandern aus Quadrant 2 in Quadrant 1 hinüber. Deine Gesundheit ist ein gutes Beispiel. Jahrelang machst Du nix, immer alles gut, dann ignorierst Du die ein oder anderen Einschränkungen und zack, eh Du Dich versiehst ist die gesundheitliche Einschränkung so groß, dass Du nicht mehr normal am Alltag teilnehmen kannst, Tabletten brauchst, nicht mehr schlafen kannst, Panik Attacken hast oder Ähnliches. Na Happy Birthday. Also: besser die wichtigen Hausaufgaben machen.

Je mehr Zeit Du in Quadrant 2 verbringst, desto mehr wirst Du Dein Potenzial ausschöpfen und die PS auf die Straße bringen. Das ist amtlich. Allerdings können diese Aufgaben auch leicht aufgeschoben oder ausgesetzt werden, da es ihnen eben an akuter Dringlichkeit fehlt.

Wenn Du also das nächste Mal gestresst bist oder glaubst das Du nicht richtig vorankommst, dann verspreche ich Dir verbringst Du zu wenig Zeit in Quadrant 2 und zu viel in einem der anderen Quadranten. Dann bist Du zu viel im Außen und zu wenig bei Dir selbst. Dabei ist es aber die Investition in Dich und in Quadrant 2, die Dein Leben leicht, spielerisch, frei und geil werden lassen. Denk da mal nicht drüber nach, ist ja nur wichtig und nicht dringend!

 

HAUSAUFGABEN GEFÄLLIG?

Nimm Dir ein großes leeres Blatt, male die oben stehenden Quadranten auf und trage alles in die entsprechenden Felder ein, womit Du im Laufe einer Woche Zeit verbringst. Dann stelle Dir die Frage, wie sich wohl Dein Leben weiterhin entwickeln wird, wenn Du so weiter Deine Zeit investierst? Was müsstest Du wie ändern, wenn Du mehr Zeit in Quadrant 2 verbringen willst?

Ich weiß, einige von euch werden nun wieder sagen: “Als ob das so einfach wäre.”
Einfach mal ausprobieren. Investition in sich selbst und Entwicklung findet maßgeblich in Quadrant 2 statt.

P.S.: Und alle die an dieser Stelle nun denken: “Nanu das erinnert mich aber irgendwie an die vier AMOR FATI Lebenssäulen Body, Mind, Soul, Social welche ich unter “Unsere Struktur” gelesen habe.”: Richtig, dies sind alles Quadrant 2 Aktivitäten.

P.P.S.: Ich wurde des Häufigeren Gefragt welche Überschrift ich dem Quadrant 2 geben würde. Antwort: Philosophie.

“Je unblockierter ein Mensch ist, desto stabiler, freier, glücklicher und erfüllter ist er.”

Dr. Z

Geschrieben von: Sascha

Hallo, ich bin Sascha von AMOR FATI. Ich lebe seit 12/2019 ohne Wohnsitz. Ich habe einfach losgelassen und das System verlassen, um mich auf eine freie und abenteuerliche Reise zu begeben. Eine Reise ins wirkliche Leben und durch die Welt. Eine Reise mit der Aufgabe: Werde, wer du bist! und der Frage: Was schafft ein erfülltes Leben? Mein Ziel ist es, AMOR FATI durch meine eigenen Inhalte und Impulse zu fördern und zu verbreiten. Ich möchte eine starke Gemeinschaft aufbauen, die auf den Werten und der Struktur von AMOR FATI basiert, und dadurch eine außergewöhnliche Gemeinschaft mit großartigen Menschen aufbauen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Die Welt schuldet Dir nichts – MIE#11

Die Welt schuldet Dir nichts – MIE#11

Elfter Teil der Artikelreihe “Mindset is everything: Wie Du einen starken und stabilen Geist für ein erfülltes, glückliches und erfolgreiches Leben entwickelst”.

Heute geht es um Schuldscheine, Verantwortung und Fairness. Wenn Du schon mal den Gedanken hattest: “Jetzt bin ich aber auch mal dran.”, dann lernst Du, warum dieser Gedanke fürn Arsch ist und wie Du ihn hinter Dir lässt.

mehr lesen
Nicht nach dem ersten Rückschlag aufgeben – MIE#10

Nicht nach dem ersten Rückschlag aufgeben – MIE#10

Zehnter Teil der Artikelreihe “Mindset is everything: Wie Du einen starken und stabilen Geist für ein erfülltes, glückliches und erfolgreiches Leben entwickelst”.

Heute erfährst Du, warum viele Menschen bereits nach dem ersten Rückschlag aufgeben, was Du tun kannst, damit Dir dies nicht passiert und Du Deine Ziele trotz des ein oder anderen Setbacks erreichst. Let’s go…

mehr lesen
Keinen Groll gegen den Erfolg anderer hegen – MIE#09

Keinen Groll gegen den Erfolg anderer hegen – MIE#09

Neunter Teil der Artikelreihe “Mindset is everything: Wie Du einen starken und stabilen Geist für ein erfülltes, glückliches und erfolgreiches Leben entwickelst”.

Heute mit dem Thema: warum Du Dich weniger vergleichen solltest. Woher Neid kommt und was Du aus Groll und Hass auf andere vermeintlich erfolgreiche Personen lernen kannst. Wir schauen uns auch Ursachen und Lösungsmöglichkeiten an, um davon loszukommen.

mehr lesen

Willst Du über neue Artikel informiert werden?

Trag Dich ein und erhalte eine Benachrichtigung, wenn ein neuer Blog-Post oder andere News veröffentlicht werden. Wähle Deinen favorisierten Benachrichtigungsweg.

WhatsApp

Erhalte News & Updates per Whatsapp. Klicke dafür auf den Button und sende mir Deine Nachricht. Ich füge Dich dem Broadcast hinzu.

E-Mail

Erhalte eine News & Update Benachrichtigung per E-Mail. Trage einfach Deinen Namen und Deine E-Mail ein und bestätige diese im nächsten Schritt.

Telegram

Erhalte eine News & Update Benachrichtigung per Telegram-Channel. Klicke dafür auf den Button und trete automatisch dem deutschen Channel bei.

Copy link