Wie erkenne ich, das ich manipuliert werde?

von: Dr. Z

von: Dr. Z

1. PROBLEME ÜBER PROBLEME

Nicht-manipulative Beiträge sind lösungsorientiert. Wer nur Probleme aufkocht und keine Lösung bietet, der will nicht helfen, sondern Deinen Verstand ausschalten und Dein Angstzentrum aktivieren. Er manipuliert Dich.

LÖSUNG: Atme tief durch den Bauch, entspann Dich und schau nach der Lösung im Artikel, Clip oder Beitrag. Findest Du keine, dann ist der Beitrag wertlos und manipulativ. Ignorier ihn. Probleme haben wir genug. Merke: Wir brauchen Lösungen.

 

2. WUT & ANGST

Spürst Du starke Emotionen: fühlst Dich hilflos, wütend oder verzweifelt, dann bist Du der Manipulation zum Opfer gefallen. Ob Du Dir nun in die Hosen machst, Deine Frau schlägst oder selbst zu hetzen beginnst, trägt zur Lösung des Problems nicht bei. Im Gegenteil: Es verschlimmert nur alles, ist nutzlos und beschämend.

LÖSUNG: Ruhe bewahren, Sicherheit ausstrahlen. Aktiviere Dein Großhirn. Liste Deine Probleme auf. Suche Schritt für Schritt nach Lösungen und setz sie um. Entspann Dich, sollte etwas nicht in Deiner Macht liegen.
Stress- und Angsthormone verbrennst Du optimal über intensive Anstrengung. Fight or Flight – Intervalltraining: auf der Straße, im Wald, am Boxsack oder im Bett. Merke: Panik ist peinlich.

 

3. ANDERE BESCHULDIGEN

Die Schuld-Frage ist naiv und bedeutungslos. „Die sind schuld!“ – „Nein, der ist schuld!“ – Putzig. Sind wir im Kindergarten oder was?
Wer mit dem Finger auf andere zeigt, zeigt gleichzeitig mit drei Fingern auf sich selbst. Naiv ist, wer nur auf den ausgestreckten Finger achtet und nicht hinterfragt, was der Beschuldiger davon hat, andere zu verurteilen und von sich abzulenken. Folgst Du mit Deiner Aufmerksamkeit nur seinem ausgestreckten Finger, hast Du Dich schon manipulieren lassen.

LÖSUNG: „Qui bono?“, fragten schon die Lateiner – „Wem nützt es?“ Folge nicht dem ausgestreckten Finger, sondern schau Dir den Beschuldiger an. Prüf die Quelle und hinterfrag die Motive. Ist die Quelle Müll, dann ist der Beitrag Müll. Merke: Aus einer Kakerlake schlüpft kein Schmetterling.

 

PASST SO

Da unsere Generation die Aufmerksamkeitsspanne einer Stubenfliege hat, will ich es bei diesen drei Hauptpunkten belassen. Lies sie erneut durch. Präg sie Dir ein.

 

PROBLEME, ANGST & SCHULD

Tritt auch nur einer dieser Punkte während Deines Medien-Konsums zutage, weißt Du von nun an Bescheid: die Sache stinkt. Also tritt gar nicht erst in den Haufen.

Trag ihn nicht in Deinem Profil weiter in das Leben anderer Menschen. Teile und kommentiere ihn nicht. Lass die mediale Schei&e vertrocknen und vom Winde verwehen. Ignorier auch jeden, der Dich damit vollstopfen will.

 

ERINNER DICH

… an diesen fiesen Hundehaufen in den Du mal getreten bist. Den Geruch hast Du jetzt noch in der Nase. Hat es Dir Freude bereitet, damit herumzulaufen?

Hast Du den Schuh ausgezogen und ihn all Deinen Freunden unter die Nase gehalten: „Kuck mal. Das haben die extra gemacht. Weil, jetzt kann mich jeder nach verfolgen. Durch den Geruch. Und die Hunde machen da mit.“

 

TJA, WER WEISS DAS SCHON

Vielleicht ist es auch einfach nur schei&e gelaufen. Und statt sich die Schuhe zu säubern und weiterzugehen, wird das Ganze nun zelebriert, weil man keinen wirklichen Lebensinhalt hat, kein Ziel – wo man hin will. Mach Dir lieber mal darüber Gedanken.

 

ZEIT & AUFMERKSAMKEIT

Das sind die Werte und Währungen der digitalen Welt. Und Du bist, was Du liest. Die Kunst besteht darin, das zu konsumieren: was Verstand, Kontrolle und Lösungen stärkt. Die Luft anzuhalten, wenn es stinkt. Das Reine zu suchen und tief durchzuatmen – sobald Deine Gedanken wieder im Freien sind.

Lass Dir eine seelisch-mentale Teflonschicht angedeihen und alles Manipulative daran abperlen.

 

PRAXIS

Und nun prüfe meinen Beitrag: Hat er nur Probleme aufgezeigt, Dein Denken deaktiviert, Angst und Wut geschürt und sie auf einen Schuldigen projiziert?

Falls ja, dann ignorier ihn einfach.
Falls er Dich jedoch zum Denken anregt, Dir Lösungen an die Hand gibt und ihm die Schuld-Frage völlig egal ist, dann speichere ihn und teile ihn mit allen, die Du vor dem nächsten Haufen retten willst.

 

DISCLAIMER

Falls Du genau jetzt und durch meinen Beitrag nur so von Emotionen übermannt wirst und denkst, dass ich blind bin und bald die Welt untergehen wird, dann bist Du leider nicht nur in den Haufen getreten.

Nein, Du steckst bis zum Hals drin und Du gehst unter. Ich verstehe, dass Du nun ganz viel von dem Fäkalstuff von Dir werfen willst, damit er Dir nicht auch noch in die Ohren läuft, aber bei mir bist Du damit an der falschen Adresse.

 

ÄNDERE DEINEN FOKUS

Bekomm wieder Boden unter die Füße, sprinte durchs Treppenhaus, rauf aufs Dach, atme tief durch, verschaff Dir einen Überblick und erlange die Kontrolle zurück.

Die Sonne scheint immer – auch wenn sie mal verdeckt ist.

„Fear kills flow“

Dr. Z

Geschrieben von: Dr. Z

„Amor Fati bedeutet: Liebe das Schicksal … und das Schicksal wird Dich lieben. Tanze durchs Leben und das Leben wird mit Dir tanzen. Vertraue der Natur und die Natur wird Dir vertrauen. Investiere in Deine Entwicklung und die Entwicklung wird in Dich investieren. So ist das Leben: Es gibt, was Du gibst. Gib also Wachstum, Liebe und Glück – und Du wirst ernten, was Du säst.“

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Kannst Du Kung-Fu?

Kannst Du Kung-Fu?

Kannst Du kämpfen, töten, lachen? Keine rhetorische Frage. Kann um Leben und Tod gehen. In schäbigen Gegenden oder auf Reisen drohen gefährliche Situationen. Wer da nicht über eindrucksvolle Energie, kernige Skills und eine scharfe Zunge verfügt, hat das Nachsehen.

mehr lesen
Sei kein Patient!

Sei kein Patient!

Als Patient hast Du automatisch den Status eines Opfers. Primär ist das Deine Schuld – aber auch systembedingt. Warum?

mehr lesen
„Mach doch einfach!“

„Mach doch einfach!“

In diesem Artikel geht es um Blockaden und warum es vielen Menschen so schwer fällt „einfach zu machen“. Du lernst woher Blockaden kommen können und was zu tun ist um diese loszulassen.

mehr lesen

Willst Du über neue Artikel informiert werden?

Trag Dich ein und erhalte eine Benachrichtigung, wenn ein neuer Blog-Post oder andere News veröffentlicht werden. Wähle Deinen favorisierten Benachrichtigungsweg.

WhatsApp

Erhalte News & Updates per Whatsapp. Klicke dafür auf den Button und sende mir Deine Nachricht. Ich füge Dich dem Broadcast hinzu.

E-Mail

Erhalte eine News & Update Benachrichtigung per E-Mail. Trage einfach Deinen Namen und Deine E-Mail ein und bestätige diese im nächsten Schritt.

Telegram

Erhalte eine News & Update Benachrichtigung per Telegram-Channel. Klicke dafür auf den Button und trete automatisch dem deutschen Channel bei.

Copy link