Eilmeldung: Verschwörungs-Theorien sagen die Wahrheit

Verschwörungstheorien sagen die Wahrheit | AMOR FATI

von: Dr. Z

von: Dr. Z

… nur vielleicht nicht so, wie Du denkst. Vergiss mal für einen Moment die Inhalte. Dein Fokus gehört woanders hin: Schau auf die Menschen.

Wer was denkt und was er wie kommuniziert, spricht immer Bände über den Menschen dahinter. Über sein Mindset, seinen Charakter, seine Persönlichkeit, sein Menschenbild, seine In-Stabilität und seine Gehirnaktivität. Damit wollen wir uns heute beschäftigen, mit der neurowissenschaftlichen und psychologischen Perspektive zu Verschwörungstheorien; Philosophie gibt’s natürlich auch. Wir werden uns fragen:

 

WAS GESCHIEHT DA EIGENTLICH IM GEHIRN?

Mit dem zugehörigen Menschen und seinem Verstand?
Zusätzlich wirst Du erfahren, dass all das nicht wirklich ein Problem ist, sondern durchaus natürlich und sogar nützlich. Ja, Du kannst dankbar sein für jede Verschwörungstheorie. Sie hat Röntgen- und Detektorwirkung. Sie offenbart:

 

MIT WEM HAST DU ES DA ZU TUN?!

Und wer ist es? Menschen, die den Bezug zur Realität verloren haben. Die mitunter anklagen, hetzen und verurteilen – meist auf Basis absurder Fakten (die in sich selbst aber oft schlüssig sind).

Das in der Klammer ist der Knackpunkt. Die meisten Menschen verwechseln Logik mit Wahrheit. Aber Logik ist eine Hure. Man kann so ziemlich alles logisch ausrichten. Selbst die dümmste Story, aber auch sehr schöne und komplexe. Vom kinderfleischfressenden Politiker bis hin zu Alice im Wunderland ist somit alles möglich. Das Problem an der Sache: Durch Logik und Stories wird unser Gehirn ausgetrickst.

 

WIR GLAUBEN SO ZIEMLICH ALLES

… solange es nur in sich logisch ist und um so mehr, je besser (emotionaler) die Story ist.

Nun ein kleiner Ausflug in die Neurowissenschaften: Spätestens seit Kahnemans Bestseller „Schnelles Denken, Langsames Denken“ weiß jeder halbwegs Belesene, dass in unserem Gehirn zwei Systeme walten: ein flinkes, effizientes, intuitives, NICHT KRITISCHES System 1 und ein vernünftiges, kritisches, langsames, FURCHTBAR ANSTRENGENDES System 2.

 

LEIDER FAUL

Fast alle Menschen nutzen ausschließlich System 1 zum Leben. Nur wenige Menschen sind auf System 2 gepolt. Das sind die ruhigen, besonnenen, die die Dinge wirklich hinterfragen und nicht nur so tun. Es sind Menschen, die ihre Emotionen im Griff haben. Warum?

Weil sie über eine trainierte Vernunft verfügen. Sie analysieren den Sachverhalt, verstehen ihn, kritisieren und optimieren ihn (falls wichtig) oder ignorieren ihn (weil lapidar). In Indien sagt man dazu:

 

DER NARR WÜTET, DER WEISE VERSTEHT

Wer hingegen auf System 1 gepolt ist und System 2 nie bewusst aktiviert und trainiert, der verliert es im Laufe der Jahre fast vollends. Einem solchen Menschen kann man ALLES erzählen und er MUSS es glauben – solange es halbwegs logisch erscheint. Da geht kein Weg dran vorbei. So funktioniert das Gehirn bzw. das System 1. Es hat kein Immunsystem und lässt sich leicht infizieren.

 

UNSER KOPF IST VOLLER STORIES

Auch Du wirst an die ein oder andere kuriose Geschichte glauben. Sie ist Dir so rein gerutscht. Direkt durchs System 1 und somit ungefiltert.

Vor allem betrifft das die Stories, die Du Dir über Dich und Dein Leben erzählst. Die sind mitunter krass verbogen. Die zugehörigen Prozesse heißen „Verdrängung“ und „Idealisierung“. Willst Du mehr dazu wissen, schau Dir das Buch „Lebenslügen. Die Psychologie der Selbsttäuschung“ von Daniel Goleman an.

 

GEHIRN AUSSER PUSTE

Die Forschung hat gezeigt: Je erschöpfter wir sind, desto einfacher glauben wir (so ziemlich alles).

In unserer dauergestressten Epoche und überforderten Gesellschaft sind viele völlig erschöpft und deswegen auch besonders anfällig für Verschwörungstheorien. Warum? Weil ihr System 2 komplett ausgebrannt ist.

 

#VERSTANDOFFLINE

Woran erkennst Du diese Menschen? Sie haben sich im Leben verfangen. Hängen fest. Drehen sich im Kreis. Machen immer wieder die gleichen Fehler. Und dazu das typische Opferverhalten: Jammern. Meckern. Verurteilen. Die Introvertierten nach innen. Die Extros nach außen.

Jetzt pack noch eine globale Virus-Epidemie oben drauf und im Gehirn all jener, deren System bereits überlastet ist, wird es zur Kernschmelze kommen.

 

ICH KENNE DAS SELBST

Von 13 bis 15 habe ich unzählige Bücher über Verschwörungen gelesen: Van Helsing, die Protokolle der Weisen von Zion, Hanebu Flugscheiben, Pharmakartelle, Schattenregierungen, Reptilienmenschen, Rothschilds, Schwarze Sonne, Hohle Welt, Yetis, Aliens, Neuschwabenland usw usf.

Ich weiß jetzt noch alles, haargenau. Junge, war das geil. Endlich hab ich die Welt verstanden. Endlich hat alles einen Sinn ergeben. Und endlich konnte ich andere verurteilen.

 

DOCH IRGENDWANN …

Irgendwann bin ich halt auch 16 geworden. Hab dann auch Bücher über Massenpsychologie gelesen, über Propaganda, über Neurobiologie, über Logik, über Evolution, über Wahrnehmung, Sinnesorgane, Immunsysteme, Synergetik, Konstruktivismus, Informatik, Soziologie und nicht-lineare Dynamik. Das war nicht genug, also noch Philosophie studiert – wo man Tag für Tag nichts anderes tut, als System 2 zu stärken.

 

PHILOSOPHEN SIND DIE BODYBUILDER

… unter den Verstandesmensch (nur halt für den Geist, Mindbuilder quasi), die auch wirklich alles hinterfragen und irgendwann auch noch das Hinterfragen des Hinterfragens hinterfragen. Deswegen bringen viele davon sich irgendwann um. Wollte ich auch, hab es dann aber hinterfragt.

Um im Gleichnis zu bleiben, haben die Jungs und Mädels (meist aber Jungs) also riesige (unsichtbare) Verstandesmuskeln. Kommt eine schräge Theorie wird sie sofort detektiert, zerrupft und aussortiert.

Trifft die schräge, aber in sich schlüssige Theorie jedoch auf einen untrainierten System 1-Menschen, dann erdrückt sie ihn fast mit ihrer geballten Logik und angeblichen Beweislast – wie eine 200 Kilo-Hantel einen untrainierten Alltagsmenschen.

 

WAS PASSIERT?

Hat er kein solides, kritisches Weltbild und kein trainiertes System 2, dann MUSS er es glauben. Zeitgleich wird es ihn quälen, denn es sprengt natürlich die Grenzen seines (meist naiven) Weltbildes. Er verliert den Glauben an das Gute im Menschen oder gar an die Menschheit an sich. Er ist infiziert.

Gleich dem verwirrten Geisterfahrer glaubt er sich als einziger im Recht. Wenn er im Radio die Durchsage hört: „Vorsicht, ein Geisterfahrer auf der A88“, denkt er sich nur: „Einer??? Hunderte!“

 

UND DANN FRAGT ER SICH

„Warum fahren die alle in die falsche Richtung? Warum versteht niemand von den ganzen Schafen hier, wo es wirklich langgeht und dass wenn sie der Autobahn weiter in diese Richtung folgen, werden sie vom Rand der Welt fallen. Und die Tankstellenkonzerne werden sie auf dem Weg dorthin noch komplett abzocken. Die haben das geplant.
Und die Regierungsmarionetten unterstützen es mit ihren Grundrechtseinschränkungen: Linksfahrgebot, nicht anhalten oder umdrehen dürfen, ja sogar eine Mindestgeschwindigkeit schreiben uns die Verkehrsnazis vor. Damit wir blind in unser Verderben fahren müssen. Die Autobahnen selbst wurden übrigens von Hitler gebaut. Das ist alles von langer Hand geplant. Aber wir müssen den Bundestag übernehmen und dann schmeißen wir die ganzen Verkehrsnazis und Tankstellenkonzerne raus und die Ausländer gleich mit und dann sind wir wieder ein freier Staat mit geschlossenen Grenzen.“

Deswegen fordert er: „Die Abschaffung aller Tankstellen und kämpft für Standrecht und Richtungsfreiheit auf deutschen Autobahnen!“

Klingt komisch, aber das ist so ziemlich das Muster, nach dem es abläuft. Völlig abstrus, realitätsfremd und somit leicht zu entlarven.

 

IM KERNSPINTOMOGRAPHEN LEUCHTEN

… bei so jemandem die mandelförmige Amygdala (im limbischen System, zuständig für Emotionen) und die Medulla oblongata (im Hirnstamm, zuständig für die Regulierung körperlicher Funktionen wie Atmung, Puls, Schlucken und Erbrechen). Angst, Aggression, Wut und Verzweiflung kochen hoch. Alles ist zum Kotzen. Der Verstand ist deaktiviert. Und schwupps haben wir sie, unsere Reptilienmenschen (also doch keine Verschwörung?) – weil der Hirnstamm, zu dem die Medulla zählt, auch als Reptiliengehirn bezeichnet wird.

 

WAS GEHT DA?

Es handelt sich um das verlängerte Rückenmark und das ist super glücklich, wenn es über die Maßen aktiv und aggressiv sein kann. Gemeinsam mit dem Angst- und Wutzentrum im limbischen System, der Amygdala, shangaien sie dann das gesamte Hirn, deaktivieren System 2 vollends und drehen so richtig schön auf. #adrenalin

Falls Du selbst schon mal mit Wütenden oder Schockierten zu reden versucht hast, ist Dir sicher aufgefallen, wie geradezu unmöglich es ist, sie in diesem Moment auf Verstandesebene zu erreichen. Das kennt man als Polizist, als Türsteher, aus der Partnerschaft oder auch als amüsierter Provokateur.

 

MIR PASSIERT DAS REGELMÄßIG

Ich achte aber auch besonders darauf. Und falls es abstrus wird, muss ich dann immer lachen, je aggressiver mein Gegenüber wird, weil ich sehe, welche Gehirnareale wo aufleuchten und wie das Großhirn in Winterschlaf geht. Dann experimentiere ich mit verschiedenen Argumentationen und Beruhigungstechniken, was selten funktioniert; weil bereits mein alltägliches Grinsen zu noch mehr Angst und Wut führt. Meist werden dann nur noch ein, höchstens zwei monotone Sätze heraus gebellt und der „Mensch“ hängt in einer Art Schleife fest. Dass Umstehende inzwischen anfangen zu lachen, macht es für den Betroffenen kaum besser. Deswegen haben wohl schon mehrfach Leute versucht, mich zu erwürgen.

 

ERST GESTERN

… ist mir wieder so etwas passiert, als direkt neben mir eine Gruppe schmieriger indischer Männer jemanden belästigt hat und deutlich zu weit gegangen ist, auf eine widerliche Weise, aufdringlich und handgreiflich.

Dann gab’s erstmal eine Watschen, made in Germany. Fünf der Jungs waren geschockt und der Getroffene verlor gänzlich sein englisches Sprachvermögen – dabei hatten sich die feinen Herren aus gutem Hause und in schicker Kleidung davor allein auf Englisch unterhalten. Nun konnte er auf meine Aussagen kein bisschen mehr reagieren. Das Großhirn war auf Tauchfahrt gegangen, er begann zu stottern und ich musste schon wieder lachen. Hab mich dann wieder meiner Kokosnuss und den Börsenkursen von nächster Woche gewidmet.

 

DER SCHALTER IM REPTILIENGEHIRN STAND AUF „FREEZE“

Zu stolz, um zu flüchten; zu ängstlich, um anzugreifen. Letzteres war auch gut so. Allein gegen sechs, mit den Füßen im Sand – das geht schnell mal von hinten los (oder zuende). Doch die Energie hat alles geklärt und die Reptilientruppe hat sich verzogen, ist aber noch drei mal wieder gekommen, um sich in Sichtweite aufzubauen, mich grinsen zu sehen, und sich wieder zu trollen. Reiche Inder können wirklich anstrengend sein, weil sie es gewöhnt sind, alles zu dürfen. Kastensystem lässt grüßen. #goaistdasmallevonindien

 

UND DAS SIND KEINE EINZELFÄLLE

Das ist die Norm. Tatsächlich steht bei den Meisten der Schalter auf Reptiliengehirn. Schon mal im Stadion gewesen? Und Du glaubst ja gar nicht, wie viele Milliarden Menschen an Märchen glauben, an Mythen und Intrigen, ja selbst an Filme und Serien – obwohl sie rein fiktional sind.

Vorgestern war ich mit Freunden essen. Darunter auch die Mutter des Schauspielers, der Rajan in der Serie Sense8 gespielt hat. Sie hat gerade berichtet wie er mit Keanu Reeves und den Wachowskis in Berlin ist, um an Matrix 4 zu drehen.

Meine Begleitung für den Abend ist durchaus reflektiert und „well behaved“, aber Sense8 ist ihre Lieblingsserie und als sie das mitbekommen hat, bekam sie große Augen und wollte unbedingt ein Foto mit „Rajans mother“ machen.

Dass Rajan ein Charakter in der Serie ist und nicht ihr Sohn, dass war ihrem System 1 gerade völlig egal. Was erlebt wird und was intensiver ist, mit allerlei Emotionen verknüpft, das wird geglaubt. Selbst wenn es nur in einem Buch steht. Deswegen gibt es auch immer noch Religionen.

 

DIE UNBEFLECKTE EMPFÄNGNIS?

Schlicht die beste Ausrede für einen Seitensprung, ever. „Du Schatz, ich bin schwanger.“

„Aber, aber wir hatten doch seit Monaten keinen Sex?! Wie willst Du mir das erklären?“

„Äh, ja, äh … das war der heilige Geist, Gott quasi (der auch immer die Briefe bringt).“

Klingt logisch, oder? Und der Rest schreibt sich von selbst. Lass mal ne Religion draus machen, auf Basis einer Lüge. Und das läuft bis heute.

Oder schau Dir mal die Kreationisten an. Die nehmen die Bibel wortwörtlich und glauben, Gott habe die Fossilien nur als Fakes in der Erde verbuddelt, um unseren Glauben zu prüfen. Warum die solch einen Blödsinn glauben?

Na, weil es da irgendwo in einem Buch steht – und den Rest hat sich jemand dazu gedacht. Göttliche Eingebung … und hey, es ist logisch. Also muss es ja stimmen.

 

WAS NEHMEN WIR DARAUS MIT?

Die wichtigste Erkenntnis und zwar in Bezug auf die anfangs erwähnte Detektorwirkung und die aktuelle Situation: Du erkennst die Reptilienmenschen sofort!

Es sind die Emotionalen. Die Aggressiven. Die Ängstlichen. Die Fanatischen. Die Anklagenden, Jammernden, Verurteilenden. Die Opfer – des Systems; wie sie im Übrigen selbst schreiben und anprangern: also dass das System uns alle versklavt und verarscht.

 

WIE RECHT SIE DOCH HABEN

So unfassbar recht … Und doch liegen sie falsch. Wovon sie versklavt werden, ist kein menschengemachtes System, sondern ein natürliches, bio-logisches: das System 1 in ihrem Gehirn. Sie haben die Kontrolle darüber verloren und sind zu einem Bündel von Emotionen verkommen.

 

WIE GEHST DU AM BESTEN DAMIT UM?

… also aus neurowissenschaftlicher Perspektive?

Die Antwort ist komisch, aber simpel: Grenzen aufzeigen, falls sie zu weit gehen. Sonst aber: ignorieren.

Tief durchatmen, abwenden, lächeln und weiterleben. Nochmal, weil wichtig: Einfach ignorieren. Je mehr das schaffen und dabei stark und stabil bleiben, desto besser.

 

EINFACH SO?

Jep. Weißt Du warum?
Reptilientheorien sterben nicht argumentativ, sondern sobald sie verhungern. Ihre Nahrung: Deine Zeit, Argumentation und Aufmerksamkeit.

Wer sich einer solchen Theorie widmet, hat schon verloren. Und wer denkt, er kann argumentativ oder aggressiv darauf einwirken, hat keinen Schimmer von menschlicher Energie, Neurobiologie und Psychologie. Er macht es damit nur schlimmer. Denn wer dagegen argumentiert, der MUSS Teil der Verschwörung sein oder schlicht dumm. Und wer dagegen ankämpft, für den gilt das noch mehr. Es gibt somit keine Lösung in diesem System für dieses Problem. Durch Paranoia hat sich die Psychose selbst immunisiert. So don’t feed the troll. #justsmile

 

WARUM GIBT ES GERADE SO VIELE ABSTRUSE THEORIEN?

Schau Dir die Historie von Verschwörungstheorien an. In Krisenzeiten haben sie immer Hochkonjunktur – weil die Leute besonders viel Angst haben. #amygdalatime

Das war im Mittelalter schon so. Das war bei der Spanischen Grippe so und klar: das ist auch heute so … also völlig normal.

 

ANGST, WAS GEHT DA AB?

Nochmal in simpel: Angst frisst Großhirn und aktiviert das Reptiliengehirn. Also den Verstand einer Schildkröte, die Aggression einer Cobra und die Diskussionsfähigkeit eines Froschs. #quark

 

„ABER DIE SIND ÜBERALL!“

Das erscheint Dir nur so, weil das Internet jedem zugänglich ist (das ist auch gut so). Nun kann aber auch jeder seinen Senf dazu geben und somit landet er auch auf Deiner Bildschirmsuppe.

Es sind aber kaum mehr instabile Seelen als sonst in Krisenzeiten. Schlicht ihre Präsenz hat sich multipliziert. Sie werden sichtbarer. Und sie schreien auch besonders laut. SCHREIBEN IN GROSSBUCHSTABEN, BESCHULDIGEN, BELEIDIGEN UND SIND ALS KIND IN EINEN TOPF MIT AUSRUFUNGSZEICHEN GEFALLEN!!!!! 😉

 

WARUM DAS ALLES?

Nun ja, wie sagt der Volksmund: Großes Maul und kleines Hirn wohnen meist hinter derselben Stirn. Wie erwähnt, kannst Du das sogar für Dich nutzen, als Kennzeichen: Wer besonders aggressiv und beschuldigend vorgeht, der brandmarkt sich instantan selbst – als destruktive und/oder labile Seele. Denkst Du, solch ein Reptilienmensch wird Dir zu einem schöneren Leben und akkuraterem Weltbild verhelfen? #dasglaubeichnichttim

 

GESCHMEIDIGKEIT IST GOLD

Wer hingegen die Argumente auf seiner Seite hat, der kann sie entspannt und geschmeidig für sich sprechen lassen. Je ruhiger, verständnisvoller und konstruktiver, desto stabiler. System 2.

Und wer das Gesamtsystem versteht, der mischt sich meist gar nicht erst ein – weil es schlicht banal ist und einen tieferen Sinn hat. Denk immer daran:

 

DIE EVOLUTION MACHT DAS SCHON

Dass Du also so viele zeternde Menschen um Dich herum und in den (sozialen) Medien siehst, bedeutet noch längst nicht, dass sie auch wirklich eine Mehrheit wären. Es ist schlicht Dein Fokus, der diese Perspektive schafft. Mindset.

 

EINE WAHRNEHMUNGSTÄUSCHUNG

In der Verfügbarkeitsheuristik wird das als Availability Bias bezeichnet: Nur weil wir etwas häufiger WAHRNEHMEN, glauben wir, dass es auch häufiger da IST. Aber das stimmt nicht.

Simples Beispiel: Schau Dir die statistischen Zahlen zur Coronapolitik an. Zehntausende demonstrieren, hetzen und posten dagegen an. Ein paar Millionen sind unzufrieden – vor allem wegen überzogener und undifferenzierter Maßnahmen. Scheint viel?

 

IST ES ABER NICHT

Im Verhältnis dazu sitzen über 70 Millionen Deutsche brav zuhause und schaukeln die Eier(stöcke*Innen). Check die Fakten: 85% aller Deutschen sind damit zufrieden oder wünschen sich gar härtere Maßnahmen. Warum Du nichts von denen hörst oder liest?

Na, weil sie ein Leben haben und sich lieber darum kümmern und das Beste aus der Sache machen – wie jeder halbwegs stabile und konstruktive Mensch.

 

DAMIT IST DAS THEMA AUCH SCHON ABGEHAKT

Und mach Dir keinen Stress wegen des Weltuntergangs. Das sind alles nur zivilisatorische Wellen und nicht wenige Menschen reagieren massiv lebendig und innovativ in dieser Zeit.

Auch ich hab mein Coaching komplett auf den Kopf gestellt und mich in die Welt des Investierens vertieft, weil mir durch Corona erstmal alle zugehörigen Einkünfte weggebrochen sind und das Ergebnis: ist geil. Hab noch nie so viel Geld verdient, während ich mit einer Kokosnuss am Strand sitze – der monatelang auch noch gänzlich frei von Touristen war.

 

#DANKECORONA

Das geschieht aktuell am laufenden Band. Selten hab ich so viele Leute erlebt, die das Jahr ihres Lebens haben!

Leute, die alte, schwache, blockierte Prozesse, Jobs, Sachen, Beziehungen und Lifestyles endlich mal über Bord geschmissen haben, damit das Boot nicht sinkt, und sich völlig neu erfunden haben.

Schlussendlich gilt die altbewährte Maxime: Wer geistreich ist, kann gar nicht arm sein: System 2. Aber nun ja, es sind auch nicht die Geistreichen, die aktuell so viel jammern: System 1. Und was da im Denken, Schaffen und Leben der Evolutionäre passiert, nennt sich:

 

KREATIVE ZERSTÖRUNG

Ein wundervolles Oxymoron (wortwörtlicher Widerspruch), das auf Joseph Schumpeter zurück geht. Auch in meinen Therapien und Coachings waren viele Klienten noch nie bereit, derart kompromisslos und radikal ihr Leben zu verändern, ja gar zu revolutionieren. „Wenn nicht jetzt, wann dann“ oder „Jetzt ist es eh egal“ – sagen Sie dann. Vorher ging es ihnen einfach noch zu gut, um wirklich etwas zu verändern.

Leider wird kaum über solche Erfolgsmeldungen berichtet, weil Angst, Hass, Titten und der Wetterbericht immer noch am meisten Aufmerksamkeit erhalten. Warum? Weil wir psychogenetisch auf miese News geprägt sind. #instinctsrulez #ourbrain

 

UND DUZO?

„Nosce te“, stand über dem Eingang zum antiken Orakel von Delphi: Erkenne Dich selbst.

Also, wie stehts aktuell um Dich? Machst Du Dir Sorgen? Wegen Digitalisierung? Eines Viruses? Übervorsichtigen Politikern? Und dass Billy the Gates die Zirbeldrüsen Deiner Kinder aussaugt? Oder erkennst Du die Möglichkeiten und die Zeichen der Zeit? Manchmal muss man sich auch einfach was trauen. Proaktiv sein.

 

ICH HAB MIR SCHON DIE RUSSISCHE IMPFUNG GEGÖNNT

Gabs hier auf dem Schwarzmarkt. Halber Preis. Klar, ein gewisses Risiko, aber Wladimir hat das Ding ja auch seiner Tochter verabreicht. Dann passt das schon.

Bis jetzt ist alles gut, keine spürbaren Nebenwirkungen und für diəjənigən von euch diə Angst habən, dass nicht gut gənug getestet wurde, ich haвə es proвiəяt und kann bəяuhigt saбəи, dass kəine efectoski secundarioski и меня зовут Лопес Обрадор, и я коррумпирован и лжец и почему я даю чистые прямые награды …

 

KLEINER SCHERZ

Fakt ist dennoch: Wir stehen nicht vor dem Untergang, sondern vor einer zweiten Renaissance. Schau Dir dazu das gleichnamige Buch von Ian Goldin und Chris Kutarna an. Auch vor der ersten Renaissance war die Nacht am schwärzesten, das dunkle Mittelalter am unerträglichsten. Dabei werden genau jetzt die Weichen gestellt und neue Gleise gelegt. Einige verzichten drauf und heben gleich ganz ab.

 

WARUM GESCHIEHT DAS JETZT?

Na, weil der Betrieb endlich mal ins Stocken gekommen ist. Von innen sieht das Hamsterrad aus wie ne Karriereleiter. Und solange man sich darin abstrampelt, kommt man gar nicht zum Innehalten, Observieren, Reflektieren oder gar Aussteigen. Viel zu riskant. Und wie sagt der Volksmund: Never change a running hamster wheel.

 

DOCH WO DIE ANGST IST, IST DER WEG

Ich habe meine komplette bürgerliche Existenz aufgegeben, damit ich komplett frei von solch einem hypnotisierenden Alltag leben, lernen und philosophieren kann: kein Wohnsitz, kaum Besitz, nirgends gemeldet, keine Sozial-, Berufsunfähigkeit- oder Rentenversicherung. Nicht mal eine richtige Krankenversicherung. Und nur eine Sicherheit:

 

FREIHEIT

Freiheit bedeutet: Freiraum. Freizeit. Freileben. Freitod. Oder wie wir bei AMOR FATI sagen: tanzend leben, lachend sterben.

Klar, derart extrem ist das kein Standardmodell. Ein Philosoph wäre jedoch kein Philosoph, wenn er seine Ideale nicht leben würde.

 

DOCH ZURÜCK ZU DEN LEUTEN …

… die so engagiert im Alltag rödeln, dass sie gar nicht dazu kommen, ihn auch mal in Frage zu stellen. #schaffeschaffe #häuslebaue

Viele haben sogar Angst davor, den Status quo in Frage zu stellen: Dann müsste man ja Konsequenzen ziehen – sollte einem bewusst werden, was da alles nicht stimmt. Also lieber weiterstrampeln und vor den wesentlichen Entscheidungen davonlaufen – ohne auch nur einen Schritt weiterzukommen.

Ganz schön stressig; für nix. Haben Mami und Papi aber doch auch schon so gemacht. Nennt sich Prokrastination und in meiner Arbeit als Therapeut bin ich fast täglich damit konfrontiert.

 

DOCH PLÖTZLICH GREIFT DAS VIRUS IN DIE RÄDER

Und alles kommt zum Stillstand. Grundrechte müssen eingeschränkt werden. Viel zu sehr, weil die German Angst auch im Bundestag sitzt und auf unzureichende Pandemie-Erfahrung trifft. Also lieber Überre(a)gieren, statt unterre(a)gieren.

 

PURER WAHNSINN?

Nein. Schlicht Vernunft und Statistik. Sollten die Maßnahmen zu streng sein, meckern einige Hunderttausend. Doch sollten Hunderttausende sterben, dann ist Polen offen … und der Bundestag gleich mit. Dann gibt es Chaos und Totschlag for sure.

Die Leute im Bundestag, die die Entscheidungen treffen, sind halbwegs vernünftig. System 2. Sie orientieren sich an Wahrscheinlichkeiten, auf der Basis rudimentärer Informationen. In der nächsten Epidemie werden sie vieles besser machen. Dann haben sie Erfahrung. Bis dahin gilt: erstmal Erfahrung sammeln. Mut zum Fehler machen. Trial & error.

 

VERSCHWÖRUNG?

Nein – schlicht Statistik, Vernunft und Vorsicht. Ich selbst bin kein Freund von Regierung. Bin Kosmopolit und individueller Anarchist. Gefallen mir eine Regierung oder ihre Gesetze nicht, dann wechsel ich das Land. Zusätzlich gibt es genug Länder, in denen Gesetze flexibel sind wie Bambus. #namastefromindia

Damit habe ich null Sicherheit, aber nahezu unbeschränkte Freiheit. #hattenwirjaschon Für mich ist es ein stoisches Trainingsprogramm: die Reduktion äußerer Sicherheit stärkt die innere Stabilität.

 

WAS ICH ABER SAGEN WILL

… als Schwerregierbarer und Außenstehender, der die Coronapolitik weltweit verfolgt und die indische hautnah miterlebt #rohrstock: Was die deutsche Regierung da macht, steht im internationalen Vergleich gut da, ist verständlich, nicht böswillig und dem deutschen Nachkriegscharakter angemessen. #diemutterderporzellankiste

 

INTERNATIONALES ECHO

Wer sich über die übertriebene Härte der deutschen Politik aufregt, hat keine Ahnung davon, was in der Welt los ist, besonders außerhalb des sauberen Europas. Tatsächlich lachen nicht Wenige über das liebe deutsche System, in dem Bürger öffentlich gegen eben dieses System und dessen Politiker hetzen dürfen. Vermeintlich schwach. Doch tatsächlich eine Stärke: Meinungsfreiheit. Dort dürfen sich auch Reptilien ausleben und wählen gehen.

 

A PROPOS CORONA-POLITIK

Ich selbst würde es anders machen (Schutz der Risikogruppe und den Rest laufen lassen), aber ich bin auch Fitnessenthusiast und Evolutionist. Vertraue auf Mutter Natur, auf Mutation und Selektion, auf Anpassung und kreative Zerstörung. Und schlussendlich wird es auch immer darauf hinaus laufen #trialanderror. Aber Deutschland hat gerade seine soziale Phase und gesamtgesellschaftlich ist das auch gut so. #moralisnichbanal

 

DOCH KOMMEN WIR ZURÜCK ZU DEN WELLEN

… die das Virus gerade weltweit schlägt. Und da geht es auch mal bergab. Weit mehr als sonst. Und das erfordert schnelles Handeln, bei allen, die sich nicht darauf vorbereitet und ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben. #feigheit #faulheit #prokrastination

 

EINE SEEFAHRT, DIE IST FRUSTIG …

Stell Dir das Leben eines jeden Menschen als ein Boot vor. Wer dieses völlig zugemüllt hat, der muss nun zügig ausmisten oder er wird untergehen. Warum?

Zu viele Sachen, zu hohe laufende Kosten, keine flexiblen Einnahmen … So schnell lässt sich aber kaum umdisponieren. Zack, kommt die Angst. Durch Mark und Bein. Panik. Brustatmung. Reptilienhirn.

Und dann? Fight, flight or freeze. Füße stillhalten. Weglaufen. Oder am Rad drehen und angreifen.

 

WEN ANGREIFEN?

Egal. Hauptsache erstmal aggro. Das Adrenalin sitzt am Steuer und will raus. #übersprungshandlung

Und dann einfach irgendwelche Klischees und Randgruppen bedienen: die Juden zum Beispiel #evergreen. Aber auch sonst kommt jeder gelegen, der DA OBEN ist und seine Hausaufgaben gemacht hat oder zumindest flink reagiert oder gar profitiert: Politiker, Regierungen, Erfolg-Reiche, Unternehmen, Behörden, Polizisten, Ärzte, Investoren, Informatiker, Innovative und so weiter.

 

WARUM?

Das hat schlicht energetische Gründe. Geht um Niveauausgleich. Wer oben bleibt, obwohl es bergab geht, an den klammern sich alle, mit denen es bergab geht, weil sie keine Kontrolle haben und sich um jeden Preis oben halten wollen. Also klammern …

… und falls das nicht klappt, einfach den Ruf schädigen und hetzen, um die da oben wenigstens mit runter zu ziehen #neid. Aber wer mit dem Finger auf andere zeigt …

 

DER ZEIGT AUCH MIT DREI FINGER AUF SICH SELBST

… nur unter der Hand. Verdeckt. Das solltest Du immer als erstes erkennen. Automatisch. #menschenkenntnis

Und zweitens sowie drittens beweist der anprangernde Kollege noch mehr: Ihm geht es gar nicht um die Sache, sonst würde er ja drüber reden und nicht primär schlecht über Leute (die sind aber unbedeutend); und er will gar nicht, dass es besser wird: sonst würde er konstruktive Vorschläge machen. #denkdamalnichdrübernach

 

WAS MACHT ER DENN WIRKLICH?

Er klagt, verschwört und hetzt. Welche Mechanismen sind hier am Werk:
– Aufmerksamkeitsdefizit (nur mal anders: da will jemand Aufmerksamkeit)
– Minderwertigkeitskomplex (ich bin nichts wert, deswegen dürfen andere auch nichts wert sein)
– Inkompetenz (ich kann nicht so schnell auf eine neue Situation reagieren und andere können das auch nicht)
– Verschwörung (… also müssen die das geplant haben)

Und wer fühlt sich davon angesprochen: alle, die ähnlich ticken. #brokenmindset
Im Prinzip ist das ganze Gehetze und konsumieren der zugehörigen Grütze ein versteckter Hilferuf gequälter Seelen.

 

STRESS, STRESS, STRESS

Solche Leute befinden sich chronisch im Angststress-Modus. Eigentlich will man mit ihnen argumentieren oder sie bekämpfen, doch das hilft nicht, wie bereits erklärt. Verschlimmert es nur. Füttert das Reptilienhirn. Also inhaltlich ignorieren – aber nicht unbedingt ablehnen oder verachten …

 

NEIN?

In Wirklichkeit brauchen die Kollegen dringend Sicherheit, Orientierung und Struktur. Mehr Stabilität #auchmalneumarmung.

Das Reptil in ihnen muss Sicherheit finden. Dann verzieht es sich auch wieder in seine Heimat: das verlängerte Rückenmark, und lässt das Großhirn wieder ans Steuer.

Ein bedingungsloses Grundeinkommen wäre ein wesentlicher Schritt in diese Richtung. Dann ist die existenzielle Angst schon mal weg. So zeigt das System bedingungslose Liebe (wenn es schon in der Family nicht geklappt hat) und smart ist es auch.

 

UND WIE REAGIERT MAN ALS MITMENSCH?

Das lernt man zum Beispiel von Cesar Millan und was er beim Umgang mit durchgedrehten Hunden empfiehlt: no touch, no talk, no eye contact – ansonsten aber stabile, entspannte Präsenz und Energie.

Das lernen die Führungskräfte auch beim Militär: Ruhe bewahren, Sicherheit ausstrahlen. Und das ist es, was den Betroffenen am meisten fehlt: innere Ruhe. Deswegen strahlen sie ja eine derart unsichere hektische Energie aus.

 

ALSO LOCKER BLEIBEN

Alles andere (Diskussion, Entrüstung, Aufmerksamkeit) füttert nur die Psychose. Da das Großhirn deaktiviert ist, KÖNNEN Argumente nicht funktionieren. Die entsprechenden Neuronenkoaliationen müssen ausgehungert (use it or lose it) und das Denken umgeschrieben werden – vom ängstlich Instabilen hin zum kontrolliert Reflektierten. Von System 1 zu System 2.

Das geht nur durch selektive Ignoranz, Stabilität, locker leichtes Lächeln und Fokuswechsel. Alles andere ist der Versuch, in einem maroden Haus die Tapeten zu wechseln. #nofuturethere
Und der beste Shortcut? Meditation.

 

ZURÜCK IN DIE WELLE

Wichtig für Dich ist eine weitere Erkenntnis: Dass es mal bergab geht, ist völlig normal. Akzeptier das und ja, Du kannst Dich stressen, gar ertrinken oder hey: Du lernst mit der Welle zu gehen, also segeln oder gar surfen.

Sei Dir bewusst: Dass das Leben in den letzten Jahrzehnten so geschmeidig verlief, ist nicht die Norm. Schau Dir die Geschichte an und Du siehst: Es war eine Ausnahme. Also ruh Dich nicht aus. Die Zeit ist um. Bleib bewusst. Keine Angst. Sei eliminierend, kreativ, innovativ. Geh mit der Welle. Wer dagegen ankämpft, hat schon verloren. Gegen eine massive Strömung schwimmen? Vergiss es. #menschensindkeinedelfine #schmeckenauchanders

 

LERN SURFEN!

Das ist wichtig, denn bei einem Punkt haben die Aluhütte recht: Das ist erst der Anfang. Nein, die Welt wird nicht untergehen, aber sie wird ordentlich durchgeschüttelt. Die Systeme, an die viele von Euch glauben, werden auf den Kopf gestellt. Das Klima wird sich wandeln. Die Evolution wird zuschlagen.

Es kommen massive Wellen auf uns zu. Und das ist gut so. Endlich mal was los auf dem Planeten. Und nein: Dahinter stecken auch keine Menschen, auch nicht die besonders reichen und erst recht nicht haben sie sich dazu verschworen. Menschen sind unorganisiert und impotent. Es ist Mutter Natur, die das in Gang bringt. Und es ist gut so. Schau Dir die Geschichte an und Dir wird klar: Das war schon immer so.

 

ERKENNE ES. VERSTEHE ES. LIEBE ES – AMOR FATI

Ändern kannst Du es eh nicht. Nur untergehen oder angestrengt schwimmen und Dich mit Mühe und Not über Wasser halten. Oder den Ballast abwerfen, Minimalist werden, die Umwelt entlasten und mit der Welle gehen. Das ist Philosophische Kampfkunst.
#soundtrackvonjuli

 

PS: WIE ERKENNST DU NUN DIE KOMPETENTEN STIMMEN

… zwischen all den Aluhütten? Ganz einfach an den Eigenschaften, die für System 2 sprechen:

1. Sie kritisieren sachlich, frei von (negativen) Emotionen wie Angst oder Wut
2. Sie konzentrieren sich auf Ideen und Probleme, nicht auf Menschen
3. Sie liefern konstruktive Vorschläge und Lösungen
4. Danach fühlst Du Dich aufgeklärter, selbstbewusster und besser

 

DU SIEHST

Super einfach, zwischen den verschiedenen Lagern zu unterscheiden. Dafür musst Du nur auf die Metaebene steigen. In der Philosophie lernt man das im Grundstudium. Es bedeutet: Du achtest weniger auf den Inhalt an sich, sondern Du gehst eine Ebene höher und hinterfragst erstmal die Message an sich: wie sie präsentiert wird, was sie emotional mit Dir macht und was sie bezweckt. #quibono #bauchgefühl

Wer will da was wie erreichen? Wenn Du lernst, das zu erkennen, wird das Leben deutlich einfacher für Dich, weil Du kompetenter, kritischer und stabiler wirst. Und Du wirst noch etwas erkennen … #duschaf)

 

ES SIND GENAU DIE LEUTE – DIE DIR ANGST MACHEN, DASS DU VON VORNE BIS HINTEN MANIPULIERT WIRST – DIE DICH AM MEISTEN MANIPULIEREN!

Das ist irgendwie auch schon wieder geil. Ironie pur. Dafür liebe ich das Leben. Oder wie Nietzsche meinte:

Die Welt in ihrer Tiefe verstehen, heißt: den Widerspruch verstehen. Und ich geh jetzt an den Strand. Das Meer ist zwar voller Plastik – aber zumindest frei von Corona und Psychosen. #aluverhütung

Und das ist der Soundtrack dazu:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieser Artikel wurde von der Bill & Melinda Großhirn-Stiftung gefördert.

Thematisch passende Artikel:
Wie erkenne ich, das ich manipuliert werde?
Do we live in a mad world?

„Freiheit bedeutet: Freiraum. Freizeit. Freileben. Freitod. Oder wie wir bei AMOR FATI sagen: tanzend leben, lachend sterben.“ Dr. Z
137 Shares

Geschrieben von: Dr. Z

„Amor Fati bedeutet: Liebe das Schicksal … und das Schicksal wird Dich lieben. Tanze durchs Leben und das Leben wird mit Dir tanzen. Vertraue der Natur und die Natur wird Dir vertrauen. Investiere in Deine Entwicklung und die Entwicklung wird in Dich investieren. So ist das Leben: Es gibt, was Du gibst. Gib also Wachstum, Liebe und Glück – und Du wirst ernten, was Du säst.“

9 Kommentare

  1. Echsenmensch

    @ Tom: Danke für Deinen Kommentar – Du hast wenigen Sätzen alles gesagt, was es auf den obigen Textschwall sinnvolles zu entgegnen gibt. #musstemalgesagtwerden

    Das Ganze ist ein einziger Bitchmove:

    1. Generiere einen Überlegenheitskomplex.
    2. Fange auf dieser Basis an, zu provozieren, denn Du willst ja „wachrütteln“.
    3. Dabei hilfreich: Analogien, die unpassend bis diffamierend sind (Ablehnung der Corona-Maßnahmen/Verschwörungstheorien/Echsenmenschen und – hossa! – Antisemitismus).
    4. Erfreue Dich an wütenden Reaktionen, weil die
    5. nur deswegen so ausfallen, weil das Gegenüber unzufrieden, neidisch, frustriert und überhaupt eine unglaublich hohle Nuß ist, die im Hamsterrad feststeckt, nicht „ent-wickelt“ ist bzw. dessen „Team Mensch“ nicht harmonisch im Einklang steht. #ganzschönarm

    Antworten
  2. Andrés Manuel

    Buen golpe, señor Z.

    Antworten
  3. Jana

    Tom ist ein tolles Beispiel für einen Reptilienmenschen 🙂

    Er bleibt nicht sachlich.
    Er wird emotional, jammernd, ist ängstlich.
    Er wird persönlich, kritisiert und beleidigt Christian.
    Danach fühlt man sich mies. Vor allem weil man sich fremdschämt.

    Und eine Gänsehaut bekomme ich, weil Christian das genau so vorher gesagt hat.

    Antworten
  4. Thorsten

    Warum soll Zippel sich die Mokassins von ängstlichen Aluhütten oder Leuten im Hamsterrad anziehen, wenn er uns doch schon seit Jahren erzählt, wie wir uns von beidem befreien?

    Nachdem ich sein Buch (Bring den Müll raus) gelesen habe, hab ich ausgemistet, gekündigt und arbeite nun selbständig.

    Schöne Grüße aus Mexiko ins Jammerland

    Antworten
  5. Danny

    100% auf den Punkt gebracht. Auch wenn es für viele schwere Zeiten sind. Evolution findet Wege.

    Antworten
  6. Tangunyong

    Zippel ist sich nur selbst verantwortlich. Solange er sicht nicht die Mühe macht auch mal in den Mokassins der wirklich Betroffenen zu laufen, lässt sich wunderbar über die Aluhutträger philosophieren.

    Antworten
  7. Tom

    Sehr geil. Der Freiheitsfanatiker Zippel macht sich über Menschen lächerlich, die dagegen demonstrieren, aufgrund wissenschaftlich sehr fragwürdiger PCR-Tests eingesperrt zu werden oder ein Berufsverbot zu bekommen. Dabei tut er so, als würde es eine ganz eindeutige Faktenlage geben und ignoriert hochrangige Wissenschaftler, die kritisch sind (Z.B. Great Barrington Declaration). Selber beeinflusst er seit Jahren Menschen mit pseudowissenschaftlichen Artikeln oder Büchern, bestes Beispiel ist „Natural Doping“. Diskriminiert er seit Jahren dicke und „faule“ Menschen, nutzt er nun sein gefährliches Halbwissen aus dem Bereich der Neurowissenschaften, um sogenannte Verschwörungstheoretiker zu erklären und zu diffamieren. Ich lese seit Jahren nichts mehr von Zippel und wurde heute auf diesen Artikel hingewiesen. Wirklich köstlich. Der geistige Absturz ist ihm gelungen.

    Antworten
  8. Maria

    Vielen vielen vielen Dank!
    Endlich eine Stimme der Vernunft und Humor dazu.

    Bei so viel Wahnsinn dreht man sonst noch durch. Weiß gar nicht, was und wem man glauben kann.

    Alle drehen durch.

    Antworten
  9. Krocha, aus Wien

    Bam oida!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Nimm Dich selbst nicht zu ernst & Memento Mori – MIE#18

Nimm Dich selbst nicht zu ernst & Memento Mori – MIE#18

Artikel Nummer achtzehn aus der Artikelreihe “Mindset is everything”.

in dem Artikel geht es um:

– Warum Du Dich selbst nicht so ernst nehmen solltest, wenn Du ein leichtes und erfülltes Leben anstrebst.

– Warum und wie man mit Lachen töten kann.

– Wie wir trotz unserer Sterblichkeit und schwieriger Lebensumstände ein wertvolles und starkes Leben führen können.

– Warum der Tod ein Muss ist und Du lernen solltest zu sterben.

– Was Friedrich Nietzsche mit AMOR FATI gemeint hat.

mehr lesen
Erschaffe keine Probleme & Drama – MIE#17

Erschaffe keine Probleme & Drama – MIE#17

Artikel Nummer siebzehn aus der Artikelreihe “Mindset is everything”.

in dem Artikel geht es um:

– Warum “Probleme” aus philosophischer Sicht eigentlich Pillepalle sind.

– Warum oft Probleme und Drama erschaffen werden und darunter gelitten wird.

– Wie Du Deinen Problemen entgegentreten solltest, wenn Du nicht übermäßig unter ihnen leiden willst.

– Warum Probleme die größte Drogen auf diesem Planeten sind.

– Wie Du Menschen erkennst, die Probleme erschaffen und Drama kreieren wollen.

mehr lesen
Erkenne Dich selbst & lebe Deine Werte – MIE#16

Erkenne Dich selbst & lebe Deine Werte – MIE#16

Artikel Nummer sechzehn aus der Artikelreihe “Mindset is everything”.

in dem Artikel geht es um:

– Warum Du Dich selbst erkennen und gemäß Deiner Natur leben solltest, wenn Du ein spielerisches und leichtes Leben haben willst.

– Warum Du bewusst ein Leben auf der Grundlage von Werten führen solltest, wenn Du ein authentisches und erfülltes Leben anstrebst.

– Warum Lebenswerte und Selbsterkenntnis Dir und Deinem Leben Ziele, Orientierung, Motivation, Stabilität, Fortschritt und Sinn geben.

mehr lesen

Willst Du über neue Artikel informiert werden?

Trag Dich ein und erhalte eine Benachrichtigung, wenn ein neuer Blog-Post oder andere News veröffentlicht werden. Wähle Deinen favorisierten Benachrichtigungsweg.

WhatsApp

Erhalte News & Updates per Whatsapp. Klicke dafür auf den Button und sende mir Deine Nachricht. Ich füge Dich dem Broadcast hinzu.

E-Mail

Erhalte eine News & Update Benachrichtigung per E-Mail. Trage einfach Deinen Namen und Deine E-Mail ein und bestätige diese im nächsten Schritt.

Telegram

Erhalte eine News & Update Benachrichtigung per Telegram-Channel. Klicke dafür auf den Button und trete automatisch dem deutschen Channel bei.

137 Shares
137 Shares
Copy link