Coachingbericht Chris

Coachingbericht Chris | AMOT FATI

Coach: Sascha

Coach: Sascha

Chris berichtet von seinem Weg zum eigenen ortsunabhängigen digitalen Business und seinen ersten freien Schritten auf Reisen in der Welt.

Mit einem Lächeln aber gleichzeitig aufgeregt lasse ich mich in mein Bett fallen und beobachte, wie das Blaulicht des vorbeifahrenden Polizeiautos durch mein Zimmer wandert. Die Straßen hier in Tiflis sind nachts aufgrund des Lockdowns menschenleer. Hier und da hört man einen Straßenhund gen Himmel heulen. Am nächsten Tag treffe ich auf einen von ihnen. Er kommt auf mich zu, stellt sich wie selbstverständlich neben mich und wartet. Wartet bis ich losgehe und mit ihm die hier viel befahrenen Straßen überquere. Es sind die ersten Eindrücke auf meiner Reise durch eine für mich komplett Neuen Welt. Eine Welt und ein Leben, welches vor einem Jahr noch ganz anders für mich aussah.

Zu der Zeit, als ich zu Sascha kam, hatte ich gerade meine Ausbildung zum Strength Coach begonnen. Mein Ziel war es, darauf aufbauend ein Business zu starten, um ein geregeltes, selbstständiges und glückliches Leben zu führen. Dazu benötigte ich nur noch eine Marketing Strategie für mein Business, wie es mir von einigen Coaches geraten wurde, bei denen ich anfragte. Aus irgendeinem Grund sagte ich überall ab und landete bei Sascha. Schon im ersten Gespräch mit ihm wurde mir klar, dass es hier nicht um irgendwelche Strategien gehen wird. Doch konnte ich selbst zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen, wie sehr sich mein ganzes Leben mit dieser Entscheidung verändern wird. Schon gar nicht, dass das Coaching dazu führen wird, dass ich einige Zeit darauf all meine Sachen packen werde und einfach Losreise. Doch genau das ist es, was das Coaching von Sascha letztendlich so unfassbar wertvoll macht. Anstatt einfach nur das Kundenziel zu erfüllen, findet er mit Dir heraus, was Dir wirklich entspricht. Statt mir einfach nur zu helfen, ein Business aufzubauen, öffnete er mir eine ganz neue Welt an Möglichkeiten.

Tatsächlich hatte ich ein paar Monate später ein knappes Dutzend Kunden, welche ich erfolgreich betreute. Jede Befürchtung, etwas nicht zu können, hatte sich als unberechtigt herausgestellt. Sascha half mir dabei, meine Fähigkeiten, die ich bereits hatte, hervorzuholen und zu nutzen. Das machte mir deutlich, dass es nicht immer noch eine weitere Ausbildung, noch ein Kurs oder noch mehr Wissen braucht. In Wahrheit war schon alles da, was ich benötigte. Ich musste es mir nur selbst zutrauen und einfach machen.
Dasselbe Muster wiederholte sich noch einige Male in vielen anderen Bereichen. Wenn ich dachte, etwas geht nicht oder ist so wie es ist, wurde ich eines Besseren belehrt. Die regelmäßigen Gespräche im Zuge des Coachings halfen mir, genau solche Blockaden zu erkennen und sie auch zu lösen. So stellten wir nicht nur ein Business auf die Beine, sondern brachten auch meine Finanzen auf Trab, sodass ich heute mehr verdiene als je zuvor. Er half mir, meinen Alltag effektiv zu strukturieren und ich entdeckte durch ihn, wie viel Energie mir Gewohnheiten wie Meditieren und Lesen schenken.

Je länger das Coaching andauerte, desto mehr wurden alltägliche Probleme zu Banalitäten, die schließlich ganz aus meinem Alltag verschwanden. Mein Leben wurde immer freier und selbstbestimmter. Eines Morgens saß ich auf einer Parkbank mit Blick über die Stadt und sah dem regen Treiben der Leute zu. Das neu gewonnene Gefühl von Freiheit war überwältigend schön und doch beängstigend zugleich. Zu wissen, dass einem alles offen steht. Was mach ich denn jetzt, wo gefühlt alle Probleme und Sorgen weg sind? In diesem Moment wurde mir auch bewusst, dass wir immer eine Art Herausforderung, eine Mission im Leben brauchen, für die es sich lohnt aufzustehen.

So war es einer unserer regelmäßigen Coachingcalls, indem währenddessen der brennende Wunsch in mir entstand, dauerhaft zu reisen. Sofort trat ein Gefühl von positiver Aufregung und Unwohlsein auf. Es tauchten Fragen auf wie: Was wird das Reisen in meinem Leben verändern, was muss ich dafür alles Vorbereiten und welche scheinbaren Sicherheiten muss ich dafür eventuell sogar aufgeben?

Dadurch, dass ich meine Arbeit dank meines neu aufgebauten Business ortsunabhängig erledigen kann, entschied ich mich, diesen Schritt zu wagen. Die Vorbereitung erwies sich leichter als gedacht. Nicht nur, weil Sascha mich durch die dafür notwendigen organisatorischen Aufgaben Schritt für Schritt geführt hat, sondern auch da wir in den Monaten zuvor schon vieles Wesentliche reflektiert, gelöst und durchdacht haben, was jetzt wichtig wurde. Ich wusste, was für mich wertvoll im Leben ist, wofür ich einstehe und was ich machen möchte. Zusätzlich waren meine Finanzen geregelt, ich hatte Gewohnheiten entwickelt, die mich voranbringen und mich von Materiellem und allen Verpflichtungen entledigt, welche mich belasteten. Die Reisevorbereitung und das Loslassen von Altem wäre nie so leicht gefallen, wenn ich nicht die Monate davor diese für mich wichtigen Hausaufgaben erledigt hätte. Ich wusste, ich habe die Hilfe, die ich benötige und konnte mich ganz auf den Prozess einlassen.

Im Rückblick kann ich sagen, dass das vergangene Jahr mein ganzes Leben umgekrempelt hat. Wir haben altes destruktives Mindset verworfen, neues Konstruktives ist entstanden. Gefühlt hat mich Sascha darauf vorbereitet, mein Leben auch wirklich so zu leben, wie es mir entspricht. Aktuell lerne ich mich in neuen Städten zurechtzufinden, mir selbst die Sicherheit zu schaffen, sodass ich mich auch in ungewohnten Situationen wohlfühle und dabei meine Fähigkeiten zu verbessern, die ich da draußen in der Welt benötige, um einfach Freude am Leben zu haben.

„Je länger das Coaching andauerte, desto mehr wurden alltägliche Probleme zu Banalitäten, die schließlich ganz aus meinem Alltag verschwanden. Mein Leben wurde immer freier und selbstbestimmter.“

Chris

Coach: Sascha

Hallo, ich bin Sascha von AMOR FATI. Ich lebe seit 12/2019 ohne Wohnsitz. Ich habe einfach losgelassen und das System verlassen, um mich auf eine freie und abenteuerliche Reise zu begeben. Eine Reise ins wirkliche Leben und durch die Welt. Eine Reise mit der Aufgabe: Werde, wer du bist! und der Frage: Was schafft ein erfülltes Leben? Mein Ziel ist es, AMOR FATI durch meine eigenen Inhalte und Impulse zu fördern und zu verbreiten. Ich möchte eine starke Gemeinschaft aufbauen, die auf den Werten und der Struktur von AMOR FATI basiert, und dadurch eine außergewöhnliche Gemeinschaft mit großartigen Menschen aufbauen.

1 Kommentar

  1. Leander

    Wieder ein sehr guter Artikel. Würde mich freuen, wenn hier ein paar Anregungen -Praxis- zur Minderung bzw. Aufhebung von Blockaden im mentalen Bereich/Selbstvertrauen näher erläutert werden könnten. Natürlich sollen keine Coaching Inhalte Preis gegeben werden. Wäre aber mal interessant von Dir Sascha oder Chris mal ein paar Tipps zu erhalten, wie man praktisch daran geht bzw. welche Fragen man sich stellen sollte.
    Würde mich sehr freuen, denn Selbstzweifel sind sehr hinderlich egal ob privat oder beruflich.

    Danke für Eure wertvolle Arbeit.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Nimm Dich selbst nicht zu ernst & Memento Mori – MIE#18

Nimm Dich selbst nicht zu ernst & Memento Mori – MIE#18

Artikel Nummer achtzehn aus der Artikelreihe “Mindset is everything”.

in dem Artikel geht es um:

– Warum Du Dich selbst nicht so ernst nehmen solltest, wenn Du ein leichtes und erfülltes Leben anstrebst.

– Warum und wie man mit Lachen töten kann.

– Wie wir trotz unserer Sterblichkeit und schwieriger Lebensumstände ein wertvolles und starkes Leben führen können.

– Warum der Tod ein Muss ist und Du lernen solltest zu sterben.

– Was Friedrich Nietzsche mit AMOR FATI gemeint hat.

mehr lesen
Erschaffe keine Probleme & Drama – MIE#17

Erschaffe keine Probleme & Drama – MIE#17

Artikel Nummer siebzehn aus der Artikelreihe “Mindset is everything”.

in dem Artikel geht es um:

– Warum “Probleme” aus philosophischer Sicht eigentlich Pillepalle sind.

– Warum oft Probleme und Drama erschaffen werden und darunter gelitten wird.

– Wie Du Deinen Problemen entgegentreten solltest, wenn Du nicht übermäßig unter ihnen leiden willst.

– Warum Probleme die größte Drogen auf diesem Planeten sind.

– Wie Du Menschen erkennst, die Probleme erschaffen und Drama kreieren wollen.

mehr lesen
Erkenne Dich selbst & lebe Deine Werte – MIE#16

Erkenne Dich selbst & lebe Deine Werte – MIE#16

Artikel Nummer sechzehn aus der Artikelreihe “Mindset is everything”.

in dem Artikel geht es um:

– Warum Du Dich selbst erkennen und gemäß Deiner Natur leben solltest, wenn Du ein spielerisches und leichtes Leben haben willst.

– Warum Du bewusst ein Leben auf der Grundlage von Werten führen solltest, wenn Du ein authentisches und erfülltes Leben anstrebst.

– Warum Lebenswerte und Selbsterkenntnis Dir und Deinem Leben Ziele, Orientierung, Motivation, Stabilität, Fortschritt und Sinn geben.

mehr lesen

Willst Du über neue Artikel informiert werden?

Trag Dich ein und erhalte eine Benachrichtigung, wenn ein neuer Blog-Post oder andere News veröffentlicht werden. Wähle Deinen favorisierten Benachrichtigungsweg.

WhatsApp

Erhalte News & Updates per Whatsapp. Klicke dafür auf den Button und sende mir Deine Nachricht. Ich füge Dich dem Broadcast hinzu.

E-Mail

Erhalte eine News & Update Benachrichtigung per E-Mail. Trage einfach Deinen Namen und Deine E-Mail ein und bestätige diese im nächsten Schritt.

Telegram

Erhalte eine News & Update Benachrichtigung per Telegram-Channel. Klicke dafür auf den Button und trete automatisch dem deutschen Channel bei.

Copy link